Artikelarchiv

  • 13.07.2016 11:13

    Inkassokosten: Zulässig, unzulässig, korrekt oder zu hoch?

    Welche Inkassogebühren zulässig und welche unzulässig sind, und wann Inkassokosten zu hoch sind, erfahren Sie auf dieser Seite. Alle denkbaren Kostenarten werden genau erklärt und ausführlich beleuchtet. Ein Wort vorab: Inkassoschreiben = Warnhinweis? Wenn Sie ein...

  • 08.06.2016 09:44

    Beratungshilfe für Schuldnerberatung und Schuldenbereinigung

    So erhalten Sie für die außergerichtliche Schuldenbereinigung Beratungshilfe  Es ist möglich, die Kosten unserer Tätigkeit von der Staatskasse übernehmen zu lassen. Dies funktioniert im Rahmen der Beratungshilfe, nach den Vorschriften des Beratungshilfegesetzes. Grundsätzlich besteht bei...

  • 09.10.2013 15:26

    Schuldenvergleich: Wie funktioniert die Erledigung von Schulden durch einen Vergleich

    Schulden durch Vergleich erledigen! Ein Schuldenvergleich bietet Schuldnern Vorteile: Die Möglichkeit, Schulden durch Vergleich zu erledigen, ist vom Gesetzgeber ausdrücklich vorgesehen. Der juristische Fachausdruck für den Schuldenvergleich lautet "Außergerichtlicher Einigungsversuch auf Grundlage...

  • 17.09.2013 13:43

    Wartezeiten der Schuldnerberatung Tübingen

    Die Schuldnerberatung Tübingen, hat derzeit nach aktuellen Angaben eine Wartezeit von sechs Monaten für die Bearbeitung und Erstellung von Insolvenzverfahren und Schuldenbereinigungsplänen. Derzeit werden zunächst telefonische Erstberatungen durchgeführt. In Notfällen werden die Klienten binnen 2...

  • 28.08.2013 17:22

    Umschuldung per Kredit: Wie Sie richtig umschulden

    Alle Schulden durch Umschuldung mit einem neuen Kredit ablösen: Die hohe Ratenbelastung senken und Gläubiger reduzieren. Diese Idee klingt auf den ersten Blick gut. Fehler bei der Umschuldung sind aber oft der sichere Weg in die Insolvenz. Wir erklären, was eine Umschuldung bringt, wie Sie diese...

  • 22.04.2013 10:47

    Neue Pfändungsfreigrenzen ab dem 01. Juli 2013

    Nach Bekanntmachung der Bundesregierung gilt ab dem 1. Juli 2013 eine neue Pfändungstabelle für Arbeitseinkommen. Ab dem 1. Juli 2013 beträgt der monatliche unpfändbare Grundbetrag statt bislang EUR 1.028,89 nun EUR 1.045,04. Auch die Erhöhungsbeträge für unterhaltsverpflichtete Schuldner wurden...

  • 22.04.2013 10:10

    BGH - AZ: IX ZB 98/11 - 27. Januar 2013

    Leitsätze: Zur Glaubhaftmachung des fiktiven monatlichen Nettoeinkommens eines abhängig Beschäftigten im Versagungsantrag genügt es, wenn der Gläubiger sich insoweit auf die eigenen Angaben des selbständig tätigen Schuldners stützt. Maßgebend ist ein hypothetisches Einkommen aus einem angemessenen,...

  • 22.04.2013 09:55

    BGH: Zur Abführungspflicht des Selbständigen in der Wohlverhaltensperiode

    BGH IX ZB 98/11 v. 17.01.2013 Im Beschluss vom 17.01.2013 hat der BGH unter dem Aktenzeichen IX ZB 98/11 entschieden: Der Schuldner ist nicht dadurch entlastet, dass ihn weder das Insolvenzgericht noch der Treuhänder in der Wohlverhaltensphase darauf hingewiesen hat, die an den Treuhänder...

  • 22.04.2013 09:45

    BGH - AZ: IX ZB 165/11 - 26. Februar 2013

    Leitsatz: a) In der Wohlverhaltensphase hat der selbständig tätige Schuldner auf Verlangen Auskünfte zu erteilen, aus denen die ihm mögliche abhängige Tätigkeit bestimmt und das anzunehmende fiktive Nettoeinkommen ermittelt werden kann, nicht jedoch Auskünfte über etwaige Gewinne aus...

  • 22.04.2013 09:28

    BGH: Zur Auskunftspflicht des Selbständigen in der Wohlverhaltensperiode

    BGH IX ZB 165/11 v. 26.02.2013 Im Beschluss vom 26.02.2013 hat der BGH unter dem Aktenzeichen IX ZB 165/11 entschieden: a) In der Wohlverhaltensphase hat der selbständig tätige Schuldner auf Verlangen Auskünfte zu erteilen, aus denen die ihm mögliche abhängige Tätigkeit bestimmt und das...

Einträge: 1 - 10 von 22
1 | 2 | 3 >>

Schuldennotruf

07073/ 300 4280

Direktkontakt zum Schuldnerberater

werktags, 9:00 - 17:00 Uhr

 

Schuldennotruf
07073/300 4280

Montag bis Freitag
8:30 Uhr bis 16:30 Uhr durchgängig

Wir beantworten Ihre ersten Fragen sofort, unbürokratisch und kostenlos. Selbstverständlich unterliegen alle Anfragen der Verschwiegenheit.

 

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin

Termine erhalten Sie nach Vereinbarung. Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen persönlich Beratungstermin auch außerhalb unserer regulären Sprechzeiten.


Mitglied im Forum Schuldnerberatung