Unseriöse Beratungsstellen erkennen

11.03.2013 16:50

Im Bereich der Schuldnerberatung suchen viele unseriöse Schuldenregulierer das schnelle Geschäft mit dem Elend der Menschen!
Diese Stellen können Sie weder qualifiziert beraten, noch die entsprechenden Verhandlungen führen oder eine Bescheinigung gem. § 305 Abs. 1 InsO ausstellen.

Solche Beratungsstellen richten oft immensen Schaden an. Durch die unqualifizierte Beratung ohne jegliche Kontrolle verschlimmert sich die Situation des Schuldners fast immer.

Eine seriöse Beratungsstelle:

  • kann Ihnen die staatliche Anerkennung oder Zulassung als Schuldnerberatungsstelle auf Verlangen sofort nachweisen
  • benötigt niemals einen zusätzlich zu beauftragenden externen Anwalt
  • macht keine Hausbesuche - insbesondere nicht für den ersten Termin
  • muß immer zur Rechtsberatung ermächtigt sein. Dies ist nicht der Fall, wenn Sie irgendwo die Aussage "keine Rechtsberatung" finden
  • nennt sich niemals "Schuldenverwaltung" oder "Vermögensverwaltung" oder "Finanzsanierung" und schließt auch keine so benannten Verträge ab
  • wird Ihnen niemals einen Kredit vermitteln oder Versicherungen und Sparpläne verkaufen wollen
  • drängt Sie niemals zu einem Vertragsschluß

 

 

Zurück

Schuldennotruf

07073/ 300 4280

Direktkontakt zum Schuldnerberater

werktags, 9:00 - 17:00 Uhr