Haushaltsplan

Viele der Schuldner die zu uns kommen, haben noch nie ihre Einnahmen und Ausgaben gegengerechnet und haben keine Ahnung, was ihnen am Ende des Monats noch übrig bleibt. Allein was alle wissen ist, das Geld reicht nicht. Aber wieso?

Grundsätzlich zeigt meine Erfahrung, dass es fast niemanden gibt, der mit dem Geld, das er bekommt, nicht auskommen könnte. dass das Geld nicht reicht, hat ganz andere Ursachen:
Meist hat der Schuldner überhaupt keinen Überblick und daher auch keine Kontrolle über seine Einnahmen und Ausgaben. Zudem wird das vorhandene Geld in den allermeisten Fällen erschreckend schlecht verteilt.

So werden beispielsweise Lebensversicherungen bezahlt, während der Kindersunterhalt nicht bezahlt wird. Oder man wirft das Geld einem Inkassobüro hinterher, hat aber die letzte Woche im Monat kein Geld mehr für Lebensmittel.

Dieser Kreislauf muß durchbrochen werden. Sie können Ihr weniges Geld nur einmal ausgeben. Um so wichtiger ist es, dies sinnvoll zu tun und einen auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Haushaltsplan zu erstellen, die Sie mit dem Nötigen zuverlässig versorgt und an Unnötigem spart. Außerdem können Sie sich anhand des Haushaltsplans selbst besser kontrollieren.

Mit dem Haushaltsplan tritt eine große Entlastung ein. Sie erhalten einen Liquiditätsspielraum zurück und können anhand einer konkreten Einteilung ohne Angst Ihren Lebensunterhalt decken. Sie haben sofort spürbar mehr Geld zur Verfügung.

Schuldennotruf

07073/ 300 4280

Direktkontakt zum Schuldnerberater

werktags, 9:00 - 17:00 Uhr

Achtung Urlaub:
19.08. - 27.08.2017